Sie befinden sich hier

Stadtmuseum Mainburg

Mainburg, Lkr. Kelheim / Niederbayern

Stadtmuseum Mainburg

Abensberger Straße 15
84048 Mainburg

Tel. 08751/4027
Fax 08751/875638
Email
Museum-Mainburg@t-online.de
Webseite
http://www.heimatmuseum-mainburg.de/

Öffnungszeiten

1. So. im Monat, Sonntagsmarkttage 11.00-17.00 (erweiterte Öffnungszeiten bei Sonderausstellungen) u. n. Vereinb.

und/oder nur nach Vereinbarung offen

Beschreibung

Seitdem in der paläontologischen Fachwelt die Fundstellen von Mainburg-Sandelzhausen bekannt geworden sind und bei den Ausgrabungen, die über 7 Jahre andauerten, mehr als 10 000 Fossilreste geborgen werden konnten, liegt einer der Schwerpunkte des Hallertauer Heimat- und Hopfenmuseums in der Darstellung der berühmten Funde von Sandelzhausen. In einem subtropischen Klima haben im Tertiär vor etwa 16 Mio. Jahren in dieser Gegend Krokodile, Riesenschildkröten, Nashörner, verschiedene Elefantenarten, aber auch inzwischen ausgestorbene Tiere wie „Hasenhirsch“ und „Hundebär“ gelebt. Das Krönchengeweih des zierlichen „Hasenhirsches“ gehört als bisher einziges Stück dieser Art zu den besonderen Kostbarkeiten aus Sandelzhausen. Zu sehen ist auch der präparierte Panzer einer Riesenschildkröte mit einer Gesamtlänge von 1,20 m. Heute leben annähernd so große Schildkröten noch auf den Galapagos-Inseln.
Als weiteren Schwerpunkt zeigt das Museum Handgeräte, Werkzeuge und alte Maschinen für die Hopfenarbeit und die Ernte, schließlich eine Darre (um 1900) und die Haltbarmachung des Hopfens in Pellets und als Extrakt.
In einem Raum befinden sich Bilder des aus Mainburg stammenden Malers Johann Georg Scharf. Die um 1830 geschaffenen Gemälde zeigen Angehörige seiner Familie und ein Selbstbildnis, auch zwei große Stadtansichten von London. Sakrale Kunst (Skulpturen, Gemälde), Zeugnisse der Volksfrömmigkeit, Sammlungen bürgerlicher und bäuerlicher Wohnkultur, des Handwerks und Zunftwesens dokumentieren Lebensweise, Brauchtum und Geschichte der Hallertauer und Mainburger.

Ausstellungen

A bißl gschamt habn wir uns schon

Mainburg erinnert sich an den Filmproduzenten Alois Brummer (1926-1984)
24.07.2016 - 26.02.2017

Veranstaltungen

Filprogramm: A bißl gschamt haben wir uns schon

Film, Zielgruppe: Erwachsene
Nächster Termin am 09.10.2016, um 16:30 Uhr