Sie befinden sich hier

AschheiMuseum

Aschheim, Lkr. München / Oberbayern

Figurenpaar in keltischer Kleidung, im Hintergrund spätbronze- und früheisenzeitliche Urnenbestattungen.
Figurenpaar in keltischer Kleidung, im Hintergrund spätbronze- und früheisenzeitliche Urnenbestattungen.
Foto: AschheiMuseum, A. Pütz
Konservierte Brunnen der frühen Bronze- und der römischen Zeit sowie ein Tuffsteinbrunnen des frühen Mittelalters.
Konservierte Brunnen der frühen Bronze- und der römischen Zeit sowie ein Tuffsteinbrunnen des frühen Mittelalters.
Foto: AschheiMuseum, A. Pütz
Frühes Mittelalter, um 600.
Frühes Mittelalter, um 600.
Foto: AschheiMuseum, A. Pütz

AschheiMuseum

Münchner Straße 8
85609 Aschheim

Tel. 089/90775970
Email
aschheimuseum@gmx.de
Webseite
www.aschheimuseum.byseum.de

Öffnungszeiten

Mo. u. Mi. 16.00-19.00, Di. u. Fr. 15.00-18.00, Do. 10.00-13.00; 1. So. im Monat 10.00-12.00, 3. So. im Monat 14.-17.00 mit Führung um 14.30

Beschreibung

„Archäologie – Geschichte – Heimat“: Unter diesem Motto präsentiert das Museum die reiche, etwa 4500-jährige Siedlungsgeschichte der Gemeinde Aschheim. In sechs Themenbereiche gegliedert, ergibt sich ein
anschauliches Umfeld für die zahlreichen archäologischen Funde von der Jungsteinzeit bis ins Frühmittelalter. Höhepunkte sind die Hinterlassenschaften der keltischen Zeit – aus der auch das Glanzstück der Sammlung, die Athene von Dornach, stammt – und die Funde aus den beiden Reihengräberfeldern des frühen Mittelalters.
Medienstationen sowie Repliken, Figuren und Modelle zum Anfassen laden zudem zum Mitmachen ein.