Sie befinden sich hier

Gebrüder-Lachner-Museum

Rain, Lkr. Donau-Ries / Schwaben

Inszenierung zur musikpädagogischen Ausbildung
Inszenierung zur musikpädagogischen Ausbildung

Gebrüder-Lachner-Museum

Kirchplatz 7
86641 Rain

Tel. 09090/703-0
Fax 09090/703-139
Email
archiv@rain.de
Webseite
http://www.rain.de/index.php?id=1156,52

Öffnungszeiten

Mo.-Fr. 8.00-12.30 u. Mo.-Do. 14.00-16.00 u. n. Vereinb. (Schlüssel im Rathaus)

und/oder nur nach Vereinbarung offen

Beschreibung

Die Gebrüder Lachner – Theodor, Franz, Ignaz und Vinzenz – entstammten einer seit 1788 in Rain ansässigen Organistenfamilie. Sie gehörten im 19. Jh. vor der Zeit Richard Wagners zu den angesehensten, konservativ-klassizistischen romantischen Musikern ihrer Epoche. Der berühmteste von ihnen, Franz Lachner (1803–1890), war königlich-bayerischer Hofkapellmeister und Komponist und hatte als Generalmusikdirektor in München von 1836 bis zu seiner Pensionierung 1865 großen Einfluss auf das Kulturleben in der Landeshauptstadt und weit darüber hinaus.
Das Lachner-Geburtshaus wurde von der Stadt 1989 als kleines Museum zugänglich gemacht. Es vermittelt in seinen vier Räumen einen Eindruck von den beengten Wohnverhältnissen der achtzehnköpfigen Familie und zeigt – ausgehend vom Leben in diesem altbayerischen, damals zu Oberbayern, heute zu Schwaben gehörigen Landstädtchen der Biedermeierzeit – anhand von Dokumenten, Manuskripten und Notendrucken musikhistorische Zusammenhänge auf.