Sie befinden sich hier

Eisenbahnmuseum

Weiden i. d. Oberpfalz, kreisfreie Stadt / Oberpfalz

Gründerzeit-Modelle mit dem ersten Zug "Adler" in der Mitte
Gründerzeit-Modelle mit dem ersten Zug "Adler" in der Mitte
Foto: Weiden i. d. Oberpfalz, Eisenbahnmuseum

Eisenbahnmuseum

Bahnhofstraße 28 a
92637 Weiden

Tel. 0961/401-7651
Tel. 0961/7511
Email
eisenbahnmuseum@gmx.de
Webseite
http://www.eisenbahnmuseum-weiden.de

Öffnungszeiten

Fr. ab 19.30 u. n. Vereinb.

und/oder nur nach Vereinbarung offen

Beschreibung

Weiden ist seit 1863 eng mit der Eisenbahn verbunden. Aus dieser Tradition heraus gründete der Modelleisenbahnclub bereits 1973 mit seinen Ausstellungsstücken und der weltweit größten Loksammlung im Maßstab 1:87 (Sammlung Scheiner) ein Museum, das seitdem in der ehemaligen Bahnmeisterei untergebracht ist. Besondere Anziehungspunkte stellen eine 62 m² große, vollautomatische Modelleisenbahnanlage mit 22 Zügen und ein königlich-bayerisches Bahnhofsvorsteherbüro von der Jahrhundertwende dar. Weitere „Highlights“ sind die Darstellung der Eisenbahngeschichte von der Länderbahnzeit bis zum Hochgeschwindigkeitsverkehr mit über 4 000 Fahrzeugmodellen aus aller Welt. Die umfangreiche Sammlung von Uniformen und Bahnmützen sowie erlesenes Speisewagengeschirr vermitteln das besondere Flair der Eisenbahn. Fachabteilungen geben Einblick in den Eisenbahnbetrieb und seine Technik.
Im 2003 eröffneten Museumsfreigelände sind Originalteile und Werkzeuge des Gleisoberbaus und der Signal- und Stellwerkstechnik dargestellt. 2005 kam ein ehemaliger Postwagen hinzu, der als „begehbare Vitrine“ mit regionalen Bahnexponaten ausgestattet ist. Ein Archiv ergänzt die Sammlungen. Museumspädagogische Angebote und Sonderausstellungen bereichern das Museum.