Sie befinden sich hier

Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände

Museen der Stadt Nürnberg

Nürnberg, kreisfreie Stadt / Mittelfranken

Die unvollendete Kongresshalle des Reichsparteitagsgeländes
Die unvollendete Kongresshalle des Reichsparteitagsgeländes

Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände

Museen der Stadt Nürnberg

Bayernstraße 100
90478 Nürnberg

Tel. 0911/231-5666
Tel. 0911/231-3429
Fax 0911/231-8410
Email
dokumentationszentrum@stadt.nuernberg.de
Webseite
www.museen.nuernberg.de/dokuzentrum

Öffnungszeiten

Mo.-Fr. 9.00-18.00, Sa. u. So. 10.00-18.00
Museumscafé

Beschreibung

Noch heute zeugen auf dem ehemaligen Reichsparteitagsgelände im Süden Nürnbergs gigantische Baureste vom Größenwahn des nationalsozialistischen Regimes. Dort, in der unvollendet gebliebenen, für 50 000 Menschen ausgelegten Kongresshalle befindet sich das Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände. Die Dauerausstellung „Faszination und Gewalt“ befasst sich mit den Ursachen, Zusammenhängen und Folgen der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft. Im Mittelpunkt steht die Geschichte der Reichsparteitage, die als gewaltige Massenveranstaltungen von der NS-Propaganda zur Inszenierung der „Volksgemeinschaft“ genutzt wurden. Auf dem 4 km² großen Reichsparteitagsgelände geben Informationstafeln Aufschluss über die Historie des Standortes.

Ausstellungen

Veranstaltungen

Hinter verschlossenen Türen

Allgemeine Führung, Zielgruppe: alle
Nächster Termin am 10.12.2016, um 15:00 Uhr

Geländebegehung

Allgemeine Führung, Zielgruppe: alle
Nächster Termin am 10.12.2016, um 14:00 Uhr

Faszination und Gewalt

Allgemeine Führung, Zielgruppe: alle
Nächster Termin am 18.12.2016, um 11:00 Uhr

KZ überlebt mit Stefan Hanke

Allgemeine Führung, Zielgruppe: alle
Nächster Termin am 10.12.2016, um 11:00 Uhr