Sie befinden sich hier

Die Neue Sammlung - The Design Museum / Pinakothek der Moderne

München, kreisfreie Stadt / Oberbayern

Überdimensionaler Setzkasten mit Designbeispielen
Überdimensionaler Setzkasten mit Designbeispielen
Foto: Die Neue Sammlung, Rainer Viertlböck

Die Neue Sammlung - The Design Museum / Pinakothek der Moderne

Barer Straße 40
80333 München

Tel. 089/272725-0
Fax 089/272725-561
Email
info@die-neue-sammlung.de
Webseite
http://www.die-neue-sammlung.de

Öffnungszeiten

Di.-So. 10.00-18.00, Do. -20.00
Museumscafé
Museumsshop

Beschreibung

Die Neue Sammlung ist eines der führenden Designmuseen der Welt und gilt als das älteste. Die Neue Sammlung verantwortet und betreut die Bereiche Design in der Pinakothek der Moderne in München und Design im Neuen Museum in Nürnberg sowie – als Zweigmuseum – das Internationale Keramik-Museum in Weiden.
Die rund 80 000 Objekte der "permanent collection" stellen die weltweit umfangreichste Sammlung zum Thema Design dar und umfassen Industrial Design, angewandte Kunst und Graphic Design von einzelnen Vorreitern aus der Frühzeit der Industrialisierung bis zu den Pionieren der Moderne in der Zeit um 1900, vom Bauhaus über Anti-Design und die Postmoderne bis ins 21. Jh.
Die hohe Qualität, die Vielfalt und historische Tiefe der Sammlung erlauben es in einzigartiger Weise, die Entwicklung des Designs in den unterschiedlichsten Facetten darzustellen. Zukunftsweisende Sonderausstellungen und Kooperationsprojekte bilden ein lebendiges Forum zeitgenössischer Tendenzen.
Mit der Gründung des Deutschen Werkbundes 1907 in München und seinem Ideengut verknüpft, begann der Aufbau einer "Modernen Vorbildersammlung", die zum Kern der Museumsbestände wurde. Von Anfang an konzentrierte sich die Sammlungstätigkeit auf beispielhaft gestaltete "moderne" Dinge des alltäglichen Gebrauchs. Besondere Aufmerksamkeit galt stets den tiefgreifenden Veränderungen durch industrielle Produktionsmethoden. 1925 wurde die Sammlung als Staatsinstitution etabliert, die seit 1929 den Namen "Die Neue Sammlung" trägt – in der damaligen Zeit ein deutliches Signal für die avantgardische Konzeption. Das "Neu" im Namen unterstreicht bis heute programmatisch die Hinwendung zur Gegenwart, die Internationalität und das Beharren auf zukunftsweisender gestalterischer Qualität.
Die Pinakothek der Moderne, 2002 eröffnet, ermöglicht es mit ihrer transdisziplinären Konzeption, Design im Konzert der Künste darzustellen – Kunst, Design, Architektur und Grafik unter einem Dach. Hier kann weltweit erstmals in einer umfassenden Dauerausstellung die facettenreiche Entwicklung des Designs im 20. und 21. Jh. einer breiten Öffentlichkeit vor Augen geführt werden.

Ausstellungen

Veranstaltungen

Aus erster Hand: Glas/Malerei – ein Dialog – zu Murano. Milano. Venezia. Spitzenstücke aus Glas

Kuratorenführung, Zielgruppe: alle
Nächster Termin am 29.09.2016, 18:00 bis 19:00 Uhr

Dimensionswandel – Schmuck & Raum

Workshop, Zielgruppe: Erwachsene
Nächster Termin am 26.11.2016, 14:00 bis 17:30 Uhr

Die Lange Nacht der Münchner Museen

Aktionstag, Zielgruppe: alle
Nächster Termin am 15.10.2016, 19:00 bis 02:00 Uhr