Sie befinden sich hier

Deutsch-deutsches Freilandmuseum

Rappershausen, Lkr. Rhön-Grabfeld / Unterfranken

Wasserturm mit „Blick in den Osten“
Wasserturm mit „Blick in den Osten“

Deutsch-deutsches Freilandmuseum

OT Rappershausen
97640 Hendungen

Tel. 09720/890
Fax 09720/890
Email
deutsches.kuratorium@t-online.de
Webseite
http://deutsch-deutsches-freilandmuseum.de/?page_id=23

Öffnungszeiten

Historische Führungen n. Vereinb.; Außenanlagen jederzeit zugänglich

und/oder nur nach Vereinbarung offen

Beschreibung

Wie war das, als eine schwer bewachte Grenze die beiden deutschen Staaten trennte? Die original erhaltenen Kontroll- und Informationsanlagen am ehemaligen Grenzabschnitt 44 Bayern-Thüringen lassen die deutsche Teilung wieder lebendig werden. Auf bayerischer Seite sind dies ein Aussichtsturm und eine Grenzinformationsstelle sowie das weit verzweigte Netz des früheren Kontroll- und Zollweges. Auf thüringischem Gebiet befindet sich die Mahn- und Gedenkstätte zur deutschen Teilung: Hier ist die komplette Grenzstaffelung der DDR (Staatsgrenze, Schutzstreifen mit Führungsturm, Erdbunker und Teile des Grenzsignalzaunes) erhalten geblieben. Die Gesamtanlage des Deutsch-deutschen Freilandmuseums zählt heute als länderübergreifendes Denkmalensemble, das durch einen ca. 3,5 km langen Denkmalschutz- und Naturlehrweg verbunden ist.