Sie befinden sich hier

Casino auf der Roseninsel

Feldafing, Lkr. Starnberg / Oberbayern

Luftaufnahme der Insel und des Landschaftsparks
Luftaufnahme der Insel und des Landschaftsparks
Foto: Staatliche Verwaltung der Bayerischen Schlösser, Gärten und Seen München

Casino auf der Roseninsel

Wittelsbacherpark 1
82340 Feldafing

Tel. 08157/924162
Tel. 08151/5507305
Fax 08151/5507309
Email
seeverwaltung.starnbergersee@bsv.bayern.de
Webseite
http://www.schloesser.bayern.de

Öffnungszeiten

Mai – 15. Okt.: Di.–So. 12.00–18.00 Da die Öffnungszeiten jährlich variieren können, informieren Sie sich bitte auf der Webseite

Beschreibung

König Maximilian II. von Bayern beauftragte 1853 Peter Joseph Lenné, einen Landschaftspark am Westufer des Starnberger Sees zu entwerfen. Die Ausführung, die zierende geometrische und naturnahe landschaftliche Gestaltungselemente verbinden sollte, übernahm Carl v. Effner. Dem erst 1863 begonnenen Schlossbau setzte der frühe Tod des Königs im März 1864 ein Ende.
Die Roseninsel mit einer kleinen Inselvilla, dem „Casino“, und dem ebenfalls von Lenné gestalteten Rosengarten wurde zu einem der Lieblingsaufenthalte seines Sohnes Ludwig II., der dort ausgewählte Gäste wie Zarin Maria Alexandrowna, Richard Wagner und Kaiserin Elisabeth von Österreich empfing. Errichtet 1851 bis 1853, ist das Casino mit seinen italienischen Architekturmotiven und seiner pompejanischen Ausstattung ein feines Beispiel für die Antikenverehrung dieser Zeit.