Sie befinden sich hier

Burg – Staatsgalerie in der Burg Burghausen

Zweiggalerie der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen

Burghausen, Lkr. Altötting / Oberbayern

Gabriel Mäleskircher, Veitsaltar „Die hll. Veit, Modestus und Crescentia im Löwenzwinger“, 1476
Gabriel Mäleskircher, Veitsaltar „Die hll. Veit, Modestus und Crescentia im Löwenzwinger“, 1476

Burg – Staatsgalerie in der Burg Burghausen

Zweiggalerie der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen

Burg 48
84489 Burghausen

Tel. 0871/92411-0
Fax 08677/65674
Email
info@pinakothek.de
Webseite
https://www.pinakothek.de/besuch/staatsgalerien

Öffnungszeiten

April–Sept. tägl. 9.00–18.00 Okt.–März tägl. 10.00–16.00
Museumscafé
Museumsshop

Beschreibung

Im 2. und 3. Obergeschoss des Palas der Hauptburg haben die Bayerischen Staatsgemäldesammlungen eine Zweiggalerie eingerichtet. Die Auswahl der 56 Gemälde bezieht sich bewusst auf ihren Standort: Gezeigt werden Bildwerke des 15. und 16. Jh. aus dem süddeutschen bzw. bayerischen und benachbarten österreichischen Raum sowie einige großformatige Gemälde zur Geschichte der bayerischen Herzöge aus dem Bilderzyklus, den der Münchner Meister Hans Werl († 1608) für den Alten Herkulessaal der Residenz in München gemalt hat. Plastische Werke aus dem Bestand des Bayerischen Nationalmuseums ergänzen die Ausstellung.