Sie befinden sich hier

Burg – Historisches Stadtmuseum Burghausen

Burghausen, Lkr. Altötting / Oberbayern

Bürgermeisteranzug
Bürgermeisteranzug
Wachsoldaten
Wachsoldaten

Burg – Historisches Stadtmuseum Burghausen

Burg 48
84489 Burghausen

Tel. 08677/65198
Fax 08677/878828
Email
stadtmuseum@burghausen.de
Webseite
http://www.burghausen.de/stadtmuseum

Öffnungszeiten

15.–31. März u. 1. Okt. – 1. Nov.: tägl. 10.00–16.00, April–Sept.: tägl. 9.00–18.00, 2. Nov. – 14. März: geschlossen

Beschreibung

Das Burghauser Stadtmuseum befindet sich auf der längsten Burg der Welt (1051 m) im sogenannten Kemenatenbau der Hauptburg. In der neu gestalteten Dauerausstellung wird Geschichte auf zunächst insgesamt 900 m² mit vielen Mitmach- und Audiostationen erlebbar.
Burghausen war im Spätmittelalter die Familienresidenz der niederbayerischen Wittelsbacher. Am Beispiel von Herzogin Hedwig und Herzog Georg von Bayern-Landshut erhält der Museumsbesucher Einblick in das Alltagsleben des mittelalterlichen Hochadels.
Spuren menschlichen Lebens gibt es schon in vorgeschichtlicher Zeit in Burghausen. Bis heute ergibt das viele spannende Jahrhunderte Burghauser Stadtgeschichte. Der Besucher kann durch die verschiedenen Epochen spazieren, angefangen vom ersten Leben in der Region über die Blütezeit des Salzhandels im Mittelalter, dem Leben in der Haupt- und Regierungsstadt, der Industriestadt mit der Ansiedlung der Wacker Chemie bis hin zur NS-Zeit. Diverse Filme vermitteln zudem ein anschauliches Bild von den letzten Jahrzehnten des 20. Jh. bis heute.

Zwei weitere Stockwerke mit den Themen „Kunststadt Burghausen“ und „Naturraum Inn–Salzach–Wöhrsee“ folgen in den nächsten Jahren.