Sie befinden sich hier

Bier- und Oktoberfestmuseum

München, kreisfreie Stadt / Oberbayern

Exponate zur Münchner Bierkultur
Exponate zur Münchner Bierkultur

Bier- und Oktoberfestmuseum

Sterneckerstraße 2
80331 München

Tel. 089/2423-1607
Fax 089/2423-1608
Email
info@bier-und-oktoberfestmuseum.de
Webseite
http://www.bier-und-oktoberfestmuseum.de

Öffnungszeiten

Di.-Sa. 13.00-17.00; Gruppen -19.00 n. Vereinb.

und/oder nur nach Vereinbarung offen
Museumscafé

Beschreibung

In einem der ältesten Bürgerhäuser Münchens aus dem 14. Jh. können Besucher seit 2005 Wissenswertes über die Geschichte des Bieres und des Münchner Oktoberfests erfahren. Auf dem Weg durch das Haus, in dem sich u. a. eine Deckenmalerei von 1340 und die offenen Feuerstellen (schwarze Kuchl) erhalten haben, stößt man beispielsweise auf einen Sudkessel aus dem Jahr 1930, Porträts ehemaliger Münchner Bierbarone, Fotos bereits stillgelegter Brauereien oder auf Vitrinen mit Bierkrügen, die die Entwicklung des Maßkrugs bis zum heutigen Wiesnkrug aus Glas veranschaulichen. Zwei Silbermünzen aus dem Jahr 1810, die vom späteren König Ludwig I. und seiner Gemahlin Therese während ihrer Hochzeitsfeierlichkeiten unters Volk geworfen wurden, verweisen auf den zweiten Schwerpunkt des Museums, liegt doch im Nationalfest zu dieser Hochzeit der Ursprung des Münchner Oktoberfests. Der Geschichte und den Dingen rund um die "Wiesn" sind die Räumlichkeiten im oberen Stockwerk gewidmet. Passend zum Thema wird im Museumsstüberl auch Bier ausgeschenkt.