Sie befinden sich hier

Bergbau- und Industriemuseum Ostbayern

Kümmersbruck, Lkr. Amberg-Sulzbach / Oberpfalz

Hammerherrenschloss
Hammerherrenschloss

Bergbau- und Industriemuseum Ostbayern

Portnerstraße 1
92245 Kümmersbruck

Tel. 09624/832
Fax 09624/2498
Email
michael.ritz@museumtheuern.de
Webseite
http://www.museumtheuern.de

Öffnungszeiten

März-Dez. Di.-Sa. 9.00-17.00, So. u. Feiert. 10.00-17.00

Feiertags offen

teilw.

Beschreibung

„Ruhrgebiet des Mittelalters“ – diesen Beinamen verdankt der Großraum Amberg-Sulzbach seinen reichen Erzvorkommen, die ihm schon früh eine wirtschaftliche Blütezeit bescherten. Von der Bedeutung dieser Region an der Bayerischen Eisenstraße zeugt auch das 1781 erbaute Hammerherrenschloss in Theuern. Hier ist heute das Bergbau- und Industriemuseum beheimatet. In Abteilungen wie „Mineralische Rohstoffe“, „Bergmännisches Leben“ oder „Industrialisierung“ beleuchtet es zahlreiche Aspekte des Bergbaus und der Industrie des gesamten ostbayerischen Raumes. Das Museumsareal umfasst zudem drei weitere regionaltypische Industriedenkmäler, die nach Theuern übertragen wurden: ein Eisenhammerwerk, eine Schachtanlage sowie ein Glasschleif- und Polierwerk, das auch das Strommuseum Ostbayern beherbergt.