Sie befinden sich hier

Bayerisches Moor- und Torfmuseum

Rottau Lkr. Traunstein, Lkr. Traunstein / Oberbayern

Torfbahn Rottau
Torfbahn Rottau
Foto: Bayerisches Moor- und Torfmuseum Rottau
Torfbahnhof im Sommer
Torfbahnhof im Sommer
Foto: Bayerisches Moor- und Torfmuseum Rottau
Torfballenpresse
Torfballenpresse
Foto: Bayerisches Moor- und Torfmuseum Rottau
Ausstellung handtorfstich
Ausstellung handtorfstich
Foto: Bayerisches Moor- und Torfmuseum Rottau

Bayerisches Moor- und Torfmuseum

Ende der Hackenstraße
83224 Rottau

Tel. 08051/9674701
Email
mail@torfbahnhof-rottau.de
Webseite
http://www.torfbahnhof-rottau.de

Öffnungszeiten

nur mit Führung, Ende April-Okt. Sa. 11.00, 14.00 und 16.00, Juli-Sept. zusätzl. So. u. Mi. 11.00, 14.00 und 16.00 u. n. Vereinb.
Museumsshop

Beschreibung

Gemütlich tuckert die kleine Feldbahn mit den Besuchern am Rand des Naturschutzgebiets „Kendlmühlfilzen“ (Chiemsee-Hochmoor) mit Blick auf die Chiemgauer Alpen entlang, als Abschluss der Führung durch das Bayerische Moor- und Torfmuseum. Untergebracht ist das Museum im ehemaligen Torfbahnhof Rottau, einem Industriedenkmal aus dem Jahr 1920. Hier erfährt man viel Interessantes über Moore, von ihrer Entstehung bis hin zur Geschichte des Torfabbaus.