Sie befinden sich hier

Neues Schloss – Archäologisches Museum des Historischen Vereins für Oberfranken e. V.

Bayreuth, kreisfreie Stadt / Oberfranken

Steinäxte der späten Jungsteinzeit aus Bindlach, um 2500 v. Chr.
Steinäxte der späten Jungsteinzeit aus Bindlach, um 2500 v. Chr.
Foto: Historischer Verein für Oberfranken e.V. Bayreuth

Neues Schloss – Archäologisches Museum des Historischen Vereins für Oberfranken e. V.

Ludwigstraße 25 b
95444 Bayreuth

Tel. 0921/65307
Fax 0921/5072878
Email
Historisch.Verein.Oberfranken@t-online.de
Webseite
http://www.hvo.franken.org

Öffnungszeiten

Ende April-Ende Okt. Sa. 10.00- 15.00, 1. So. im Monat 10.00-12.00 u. n. Vereinb.

und/oder nur nach Vereinbarung offen

Beschreibung

Das Archäologische Museum führt die Besucher auf eine Zeitreise durch 100 000 Jahre Kulturgeschichte – von der Altsteinzeit bis zum Mittelalter. Die Sammlung geht zurück bis ins Jahr 1827 und beinhaltet ausschließlich Funde aus Oberfranken, wobei die Fränkische Schweiz und das Bayreuther Land einen regionalen Schwerpunkt bilden. Höhepunkte sind jungsteinzeitliche Streitäxte aus Bindlach, über 80 Tongefäße der Hallstattzeit, reich verzierte frühkeltische Gefäße und qualitätvoller Bronzeschmuck mit Vogelkopffibeln des plastischen Stils der frühen Kelten.
Das Museum ist in dem 1759–1762 errichteten Italienischen Bau des Neuen Schlosses untergebracht, dessen frühklassizistische Gartenfassade und reiche Innenausstattung zu einem Glanzpunkt der Bayreuther Hofkunst zählt.