Sie befinden sich hier

Altes Schloss Schleißheim

Oberschleißheim, Lkr. München / Oberbayern

Außenansicht
Außenansicht
Foto: Bayerische Schlösserverwaltung

Altes Schloss Schleißheim

Maximilianshof 1
85764 Oberschleißheim

Tel. 089/315872-0
Fax 089/315872-50
Email
sgvschleissheim@bsv.bayern.de
Webseite
http://www.schloesser-schleissheim.de

Öffnungszeiten

April–Sept.: Di.–So. 9.00–18.00 Okt.–März: Di.–So. 10.00–16.00 Da die Öffnungszeiten jährlich variieren können, informieren Sie sich bitte auf der Webseite
Museumsshop

Beschreibung

Schloss Schleißheim ist eine Gründung Herzog Wilhelms V., der hier 1598 in einsamer Moorgegend mit dem Bau eines Gutshofs als fürstliche Eremitage begann. Ab 1617 ließ sein Sohn Herzog Maximilian I. an dessen Stelle einen Schlossbau nach den Plänen Heinrich Schöns d. Ä. ausführen. An der dekorativen Gestaltung der Schlossräume mit Stuck und Fresken war der aus den Niederlanden stammende Peter Candid wesentlich beteiligt.
Im Zweiten Weltkrieg wurden fast das gesamte Dach und etliche Räume des Schlossgebäudes total vernichtet; erst 1970 konnte mit dem Wiederaufbau begonnen werden. Heute sind große Teile des Mauerwerks oberhalb der zumeist aus der Bauzeit erhaltenen Kellergewölbe völlig erneuert, die westliche Vorhalle und die angrenzende Saalwand hingegen sind einschließlich ihres Dekors original erhalten. Dies gilt im Wesentlichen auch für die Stuckausstattung der ehemaligen Wilhelmskapelle.